Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

bedeutet Pflegschaft gleich Entmündigung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • bedeutet Pflegschaft gleich Entmündigung

    obwohl vom Gesetzgeber nicht so vorgesehen, ist es wohl so, daß die Pflegschaft fast genau dasselbe Prinzip aufweist wie vorher die Entmündigung. Ich habe jedenfalls diesen Eindruck.
    Andrerseits, wie sollte das überhaupt geregelt werden. Bei verschiedenen Krankheitsbildern gibt es keine andere Möglichkeit.
    Mißbrauch gibt es überall und die Kontrollen sind mangelhaft, aber unser Welt ist eben nicht vollkommen und der Gesetzgeber kann sie nicht vollkommen machen.
    Ich finde aber das Problem sollte öffentlich diskutiert werden, denn es kann jeden treffen (betreffen).

  • #2
    AW: bedeutet Pflegschaft gleich Entmündigung

    Hallo,

    naja, Betreuung klingt natürlich freundlicher. Neu ist v.a., daß sich die Betreuung in 3 Kategorien unterteilen läßt, Finanzen, Medizinische Angelegenheiten und Aufenthalt und nicht automatisch alle Angelegenheiten umfaßt.
    Inzwischen kann man ja Mißbrauch auch entgegenwirken, indem man eine Patientenverfügung und eine Vorsorgevollmacht erstellt. So regelt man selbst, welche medizinischen Maßnahmen man möchte oderablehnt und wer im Ernstfall Betreuer werden soll.

    Lieben Gruß
    Maggy

    Kommentar


    • #3
      AW: bedeutet Pflegschaft gleich Entmündigung

      hallo criss-cross,
      ganz so ist es nun doch nicht. Die Pflegschaft bezieht sich nur auf Teilbereiche und wird in der Regel vom Vormundschaftsgericht überwacht.Mit Entmündigung hat das nichts zu tun.Als älterer Mensch hat man zudem die Möglichkeit, gewisse Vorsorge in Bezug auf die Person zu treffen, die im Fall des Falles eine Pflegschaft übernehmen soll. Das wird in einer Patientenverfügung geregelt. Für diese gibt es Vordrucke im Internet. Wichtig ist, dass eine solche Patientenverfügung jährlich durch Unterschrift bestätigt wird ( solange der Betroffene dazu in der Lage ist).

      LG

      Krautjunker

      Kommentar


      • #4
        AW: bedeutet Pflegschaft gleich Entmündigung

        Hi!

        Das Problem mit der Einstufung der Pflegebedürftigkeit ist wirklich ein hochaktuelles. Meine Tante liegt als Schwerstpflegefall irgendwo zwischen Leben und Tot fest. Wir haben es mit wirklichen Winkelzügen geschafft Tantes Haus zu vermieten um so die Pflegekosten zusammenstottern zu können. Das Vormundschaftsgericht überwacht das Ganze auch die Mietverträge. Für jeden Cent muss Rechenschaft abgelegt werden. Mit einer Patientenverfügung wäre das nicht so kompliziert. Da hat meine Tante aber nichts gemacht! Leider!!!

        Grüßlinge!

        Kommentar


        • #5
          AW: bedeutet Pflegschaft gleich Entmündigung

          Patientenverfügungen werden in unserer Diktatur einfach geschreddert!

          Ein Livebericht:

          Als er in die Klinik kam, zeigte er seine Patientenverfügung vor. Diese wurde ihm abgenommen und nach seiner Aussage wurde diese daraufhin geschreddert!

          Daraufhin wurde er unter Medikamente gesetzt, was er aber laut Patientenverfügung verweigerte!
          Danach übermittelte er mit ganz ruhiger Stimme, dass er 9 Tage im Bunker (Isolationszelle) war!

          Link dazu: http://no-zensur.de/?tag=livebericht


          Zuletzt geändert von Obrigkeitsgegner; 31.05.2016, 09:57.

          Kommentar

          Lädt...
          X