Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mobbing an neuer Arbeitsstelle

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mobbing an neuer Arbeitsstelle

    ;-(

    Hallo Ihr alle,

    bin erst neu auf dieses Forum aufmerksam geworden. Habe im Febuar eine neue Arbeitsstelle angetreten da ich mit meinem Freund zusammengezogen bin. Und bin mit der Arbeitsstelle sowas von reingefallen!!

    Das hat mich echt traurig gemacht. Im nachhinein habe ich erfahren, das jene Kollegin eben schon die ganzen letzten zweieinhalb Jahre jeden rausgemobbt hat der meinen Platz inne hatte.

    Ich begreif es gar nicht - da ich nie Probleme hatte mit einer Arbeitsstelle, sondern immer bemüht war möglichst gut meine Arbeit zu verrichten. Jetzt hat sie vor einigen Monaten die 2te Abmahnung bekommen und nun fängt sie an nach Fehler zu suchen (die ich logischerweise nach einem knappen halben Jahr ja auch noch mache).

    Sie meint, das ich an Ihrer Abmahnung schuld sei, obwohl acht bzw. neun andere auch mit Ihr Probleme haben (und wir sind wohlgemerkt ein Kleinbetrieb...)

    Wegen Nichtigkeiten wurde ich bereits von Ihr angebrüllt (!) und auf übelste Art und Weise persönlich beleidigt.

    Mittlerweile habe ich Bewerbungen geschrieben, da ich in diesem Betrieb nicht mehr bleiben will wenn diese Person dort weiter geduldet wird...

    Habt Ihr eine Ahnung was man noch machen kann? Fühl mich mittlerweile so körperlich erschöpft von der ganzen Sache, hab Magenschmerzen etc. War kürzlich schon bei der Hausärztin, die hat das ganze auch aufgenommen.

    Habt Ihr Tipps für mich?

    Danke erstmal!

    Steff

  • #2
    hi steffi!

    ich würde mich an deiner stelle über das verhalten deiner kollegin bei deinem chef beschweren und ihm das ganze schildern. möglicherweise lässt sich ja auch einiges in einem gemeinsamen gespräch mit deiner kollegin und deinem chef klären.

    jedenfalls hat deine kollegin offenbar irgendwelche probleme und du bzw. andere kollegen dürfen darunter leiden.

    wäre schöne, wenn du so eine einigung erzielen könntest!

    grüsse und kopf hoch!

    günter

    Kommentar


    • #3
      Hallo Günter,


      ist alles schon geschehen, Gespräche mit der Chefin sowohl auch dem Chef. Es sieht halt mittlerweile so aus, das ich von Ihr komplett ignoriert werde - wenn ich am Telefon bin verlangt sie jemand anderen z. B. Sie sieht auch einfach über mich weg, obwohl es insgesamt wie schon erwähnt acht oder neun Leute neben mir waren die sich über sie beklagt haben - ich hab halt den Mund aufgemacht und es nicht hingenommen.

      Selbst die Chefin sagte über sie, man könne mit Ihr nicht normal reden. Eine andere Kollegin hat es so treffend gesagt: Sie ist so extrem beleidigend, (sowas von unter die Gürtellinie und übelst persönlich!) das es echt extrem verletzt. Ich habe sowas noch nie erlebt seit ich in meinem Beruf arbeite.

      Aber danke für den Tip!

      Lg, Steffi

      Kommentar


      • #4
        Hallo Ihr Lieben,</div>
        ich freue mich Euch mitteilen zu können das ich eine neue Arbeitsstelle - unbefristet - gefunden habe, die ich zum Mitte Oktober antreten werde!</div>
        Bin sehr froh darüber - allerdings habe ich trotz oder auch wegen des Mobbing mittlerweile Probleme mit meinem Partner.</div>Einerseits sagt er, er unterstütze mich, dann kommt aber wieder, ob ich bis in nem Jahr wieder 2 mal die Stelle wechseln möchte (was bisher nie der Fall war !!! ) </div>
        Daran habe ich jetzt noch ein wenig zu knabbern. </div>
        Aber ich denke es wird. Wünsche allen einen schönen Abend.</div>

        Kommentar

        Lädt...
        X