Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Europawahl 2019 - Wer geht hin?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Europawahl 2019 - Wer geht hin?

    Hallo miteinander,

    in knapp zwei Wochen findet ja eu-weit die Europawahl statt und ich bin immer noch unschlüssig, ob ich mich da überhaupt daran beteiligen werde, weil ich absolut nicht weiß, wem ich dabei meine Stimme geben sollte.

    Ich habe auch mal den sogenannten Wahl-O-Mat im Internet zuhilfe genommen, der einem die Wahlentscheidung erleichtern soll. Bei der Auswertung der 38 gestellten Fragen und der nachfolgenden Auswahl von 8 Parteien, bei denen dann die Übereinstimmung mit den eigenen Meinungen/Ansichten verglichen wird, wurden mir zwei "Wahlempfehlungen" gegeben, die mich schon sehr überrascht haben... und haben mich im Endeffekt jetzt noch unschlüssiger gemacht, welcher Partei ich meine Stimme geben sollte.
    Somit werde ich voraussichtlich gar nicht erst an dieser Wahl teilnehmen, womit ich aber wiederum auch etwas Gewissensbisse habe. Denn andererseits bin ich ja grundsätzlich der Meinung, daß man schon wählen sollte, vom Wahlrecht Gebrauch machen sollte.
    Aber wenn man absolut unschlüssig ist, welche Partei man wählen sollte, was sollte man dann noch machen?
    Na ja, durch den Wahl-O-Mat weiß ich aber jetzt zumindest, welche Partei(en), auch von den Größeren, ich nicht wählen sollte.

    Bei der letzten Europawahl vor 5 Jahren lag die Wahlbeteiligung in DE bei rund 48% und vor 10 Jahren auf dem bisher niedrigsten Wert von rund 43%.
    Ob es diesmal über 50% werden? Also wenn ich nur mal meine eigene Unentschlossenheit nehme, bestimmt nicht.

  • #2
    AW: Europawahl 2019 - Wer geht hin?

    Was ist mit dem Steve Bannon los. Angeblich steckt er hinter dem Wahlsieg Trumps und dem Brexit.
    Wie wird er die Euopawahl beeinflussen ? Alles nach rechts ?
    Eine schlechte Wahrheit ist besser als eine gute Lüge !
    Une mauvaise vérité vaut mieux qu'un bon mensonge !
    A bad truth is better than a good lie !

    Kommentar


    • #3
      AW: Europawahl 2019 - Wer geht hin?

      Hallo Boston,
      Steve Bannon ist für mich heute ein überaus gefährlicher Fantast, auch weil er sich massiv in Europa, in die europäische Politik einmischen möchte und von einer ultrarechten "Bewegung" (The Movement) für/in ganz Europa träumt.

      Klar hatte er Trumps Wahlsieg letztlich mit herbeigeführt und war danach rund 7 Monate Chefstratege im Weißen Haus.
      Aber ob er was mit dem Brexit zu tun hatte, entzieht sich meiner Kenntnis.
      Im vergangenen Jahr soll er sich mit den Spitzen von AfD und Front National/ Rassemblement National (RN) getroffen haben und ihm schwebt eine gesamteuropäische rechte Sammlungsbewegung vor.
      Für die bevorstehende Europawahl hat das allerdings noch keine Bedeutung, wie ich denke.

      Aber daß sich überhaupt ein etwas abgehalfterter US-Politiker erdreistet, seine rechten Weltrettungs-Vorstellungen nach Europa zu exportieren, finde ich schon reichlich anmaßend.
      Interessant, aber nicht überraschend auch, daß Bannon die Politik der gegenwärtigen italienischen Regierung sehr begrüßt und Angela Merkel als seine "perfekte Gegnerin" bezeichnet, auch weil sie den Bau der Erdgasleitung Nord Stream 2 (von Russland nach Deutschland) ermöglicht hat.

      Jedenfalls spielt Bannon jetzt erst mal keine aktive Rolle im Europawahlkampf.
      Doch warnen sollte man vor ihm schon. Nach seiner Überzeugung bräuchten jetzt die USA (nach dem II. Weltkrieg) mal wieder einen großen Krieg, in diesen Folge dann wieder ein gesellschaftlich-kulturelles Hoch für die USA kommen würde (basierend auf der Theorie von William Strauss und Neil Howe). Alles übrigens auch nachzulesen bei wiki.

      Ich kann nur sagen: Bewahre uns vor solch einem im Kopf "etwas krankem" Politiker!
      Die USA sind schließlich nicht Europa und seine ultrarechten Hirngespinste sollte er doch bitteschön nur in den USA ausleben.
      Unsere Welt braucht Frieden und keinen Krieg!
      Zuletzt geändert von newborn; 15.05.2019, 01:17.

      Kommentar


      • #4
        AW: Europawahl 2019 - Wer geht hin?

        Der vielerseits und auch von mir befürchtete Rechtsruck ist offenbar ausgeblieben.
        Daß die Grünen, nicht nur in DE, so gut abgeschnitten haben, hätte ich nicht gedacht und ist mir ein bisschen ein Rätsel.

        Kommentar


        • #5
          AW: Europawahl 2019 - Wer geht hin?

          newborn: Der vielerseits und auch von mir befürchtete Rechtsruck ist offenbar ausgeblieben.


          Antwort : in England liegt die Brexit-Partei vorn

          in Italien Salvini

          und in Frankreich Marine le Pen.


          Sind die jetzt rechts, oder rechts





          Zuletzt geändert von Immobilie; 27.05.2019, 14:49.

          Kommentar


          • #6
            AW: Europawahl 2019 - Wer geht hin?

            Zitat von Immobilie Beitrag anzeigen
            newborn: Der vielerseits und auch von mir befürchtete Rechtsruck ist offenbar ausgeblieben.


            Antwort : in England liegt die Brexit-Partei vorn

            in Italien Salvini

            und in Frankreich Marine le Pen.


            Sind die jetzt rechts, oder rechts

            Moderation : Text von newborn gelöscht

            Kommentar

            Lädt...
            X