Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schwere Nervenschäden und psychische Probleme durch Covid 19

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwere Nervenschäden und psychische Probleme durch Covid 19

    Es ist seit längerem bekannt, dass es verschiedene Folgeschäden bei Covid 19 gibt. Aber, nun stellt sich heraus dass es schon zu Beginn der Krankheit verdeckte Schäden gibt. Die Opfer haben keine oder nur geringe körperliche Symptome. Vielleicht etwas Husten und ein Kratzen im Hals. Manchmal auch schmerzende Lymphknoten.
    Die Schädigung der Nerven wird anfangs nicht wahr genommen. Aber im Laufe der Erkrankung stellt sich Gefühllosigkeit der Arme und Beine. Oder starke Kopfschmerzen und Benommenheit. Die Symptome sind vielfältig und die Ursache unbekannt. Bis auf die Tatsache einer Covid 19 Erkrankung.
    Auch psychische Probleme können durch Covid 19 verursacht werden. Zuerst wurden diese Probleme auf Vereinsamung durch die Quarantäne zurück geführt. Die psychischen Probleme haben sich aber als völlig eigenständige Covid 19 Erkrankung heraus gestellt. Auch hier ist unklar, warum das Virus diese Erkrankung auslöst. Fakt ist jedenfalls, dass vorhandene psychische Erkrankungen ebenso wie viele rein körperliche Erkrankungen durch das Virus verstärkt werden. Besonders betroffen sind alle Formen von Depression.
    Zuletzt geändert von Doc; 07.04.2021, 09:59.

  • #2
    Die britische Variante lässt auch jüngere Menschen erkranken, wobei speziell die psychischen Probleme noch stärker hervortreten als bei älteren Patienten. Besonders betroffen sind Frauen der Altersgruppe 25 bis 55.

    Kommentar

    Lädt...
    X