Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kann man ein Haus auch ohne Makler verkaufen ? Macht das Sinn ? Nach mehreren Fehlversuchen mit Maklern möchte ich diese Frage stellen.

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kann man ein Haus auch ohne Makler verkaufen ? Macht das Sinn ? Nach mehreren Fehlversuchen mit Maklern möchte ich diese Frage stellen.

    Nach mehreren Fehlversuchen mit Maklern möchte ich diese Frage stellen. Zunächst wollt jeder Makler einen Alleinauftrag. Ich machte die Alleinaufträge. Die Zeit verging und nichts passierte.
    Dabei fiel mir auf, dass alle Makler das Haus sehr hoch einschätzten. Vermutlich um den Auftrag zu bekommen. Dann bröckelte der Preis immer mehr ab. WAs bei den eventuellen Käufern die den Immomarkt beobachten keinen guten Eindruck macht.
    Es gab noch andere Probleme, auf die ich vielleicht später noch eingehen werde.
    Jedenfalls habe ich entnervt aufgegeben und versuche nun das Haus selbst zu verkaufen. Die Info "von privat" kam jedenfalls schon mal gut an.

  • #2
    AW: Kann man ein Haus auch ohne Makler verkaufen ? Macht das Sinn ? Nach mehreren Fehlversuchen mit Maklern möchte ich diese Frage stellen.

    Hallo Aurel,
    und weshalb erzählst Du uns diese Geschichte? Gibt es eine Frage dazu, zu der Du von uns eine Antwort möchtest?? Dass man ein Haus auch privat verkaufen kann hast Du ja inzwischen schon selber festgestellt.
    LG

    Kommentar


    • #3
      AW: Kann man ein Haus auch ohne Makler verkaufen ? Macht das Sinn ? Nach mehreren Fehlversuchen mit Maklern möchte ich diese Frage stellen.

      Hallo Gerdis, nicht jeder ist so geübt im Umgang mit Foren wie Du. Ausserdem sollte jedem Neuankömmling eine gewisse Schonzeit gewährt werden. Das hatten wir schon mal besprochen, aber trotzdem fauchst Du fast jeden Neuankömmling an. Warum ? Ist das hilfreich für das Forum ?

      Hallo Aurel, etwas unglücklich formuliert, Deine Frage, aber ich verstehe was du meinst.

      Zunächst, die Qualitäten der Makler sind sehr unterschiedlich. Soweit ich weiß, ist zur Ausübung dieses Berufes keine besondere Qualifikation nötig. Also, Anmeldung beim Ordnungsamt, Webseite erstellt, Visitenkarten gedruckt, und schon bist du Makler. Nach dem Motto: gestern wusste ich noch nicht einmal wie man Makler schreibt, heute bin ich einen !

      Ein paar Beispiele aus der Praxis, bzw. meiner Erfahrung. Der Makler fand die Käuferin "sexy" und mich, den Verkäufer, etwas weniger drollig und schon entstand ein Interessenskonflikt zu meinem Nachteil.

      Ein anderer Makler wollte den Auftrag unbedingt. Um mich gnädig zu stimmen schätzte er den Verkaufspreis extrem hoch ein. Resultat: für zwei Monate kein Interessent ! Also, komplett verlorene Zeit.

      Ein Makler der gleichzeitig Kredite vermittelte, wollte mir eine Hypothek aufschwatzen die ich absolut nicht brauchte. Etc.

      Es gibt eine ganze Reihe mieser Tricks im Maklergewerbe. Vorsicht ist also angebracht.

      Andrerseits, ein Haus selbst zu verkaufen ist bei fehlender Sachkunde auch ein großes Risiko. Es gibt eine Reihe von Leuten, die sich regelrecht darauf spezialisiert haben "Ahnungslose" abzukochen. Da sollte zumindest eine Person im persönlichen Umfeld ( Freund, etc.) ein klein wenig Ahnung haben. Ein guter Kontakt zu einem Notar ist ebenfalls empfehlenswert, denn letztendlich entscheiden die notariell getroffenen Vereinbarungen bzw. der Kaufvertrag.

      Das wär's für heute.

      Kommentar


      • #4
        AW: Kann man ein Haus auch ohne Makler verkaufen ? Macht das Sinn ? Nach mehreren Fehlversuchen mit Maklern möchte ich diese Frage stellen.

        Hallo Immobilie,
        wenn Du meine Antwort auf den Beitrag von Aurel als "anfauchen" empfindest tut es mir leid und war von mir auch sicherlich nicht so gemeint. Ich habe lediglich gefragt, was genau aurel den nun wissen will, das hat sich mir nämlich nicht erschlossen

        Kommentar


        • #5
          AW: Kann man ein Haus auch ohne Makler verkaufen ? Macht das Sinn ? Nach mehreren Fehlversuchen mit Maklern möchte ich diese Frage stellen.

          Kein Problem, hab mich auch etwas ungeschickt ausgedrückt...

          Das mit der hohen Einschätzung und dem dann folgenden Abbröckeln des Preises scheint allgemein gang und gebe zu sein.

          Beim Verkauf hilft mir eine Bekannte mit juristischen Kenntnissen und ein Freund, der schon ein paar Häuser privat verkauft hat.
          Bisher habe ich nicht viel unternommen für den Verkauf. Nur zwei Anzeigen in der Zeitung. Tipps ?
          Zuletzt geändert von Aurel; 14.05.2020, 15:25.

          Kommentar


          • #6
            AW: Kann man ein Haus auch ohne Makler verkaufen ? Macht das Sinn ? Nach mehreren Fehlversuchen mit Maklern möchte ich diese Frage stellen.

            Interessant und essenziell beschrieben, gefällt mir

            Kommentar

            Lädt...
            X